This website uses cookies. By using the site you are agreeing to our Privacy Policy.

Deutschland

Fujinon Anti Shock & Vibration Technologie auf der Vision 2018

15.10.2018

Industrielle Bildverarbeitungssysteme sind häufig starken Beschleunigungen, Stößen und Vibrationen ausgesetzt. Dies gilt insbesondere für mobile Systeme, wie z.B. Roboter-geführte 3D-Scanner, aber auch für ortsfeste Installationen. Diese Art von mechanischem Stress führt oftmals zu einer signifikanten Reduktion des Auflösungsvermögens sowie zu einer Verschiebung der optischen Achse. Für Machine Vision Anwendungen, optische Messetechnik und optisch kalibrierte Systeme sind beides nicht tolerierbare Probleme.

Fujifilm untersuchte in einer speziellen Testprozedur den Einfluss von Stößen und Vibrationen auf industrielle Kameraobjektive mit Festbrennweite. Im Ergebnis verschiebt sich die optische Achse eines konventionellen Objektivs um bis zu 26 µm, was bei Sony Pregius-Sensoren der zweiten Generation ca. 7 Pixeln entspricht. Zudem sinkt das Auflösungsvermögen teils dramatisch ab. Diese Art von Spezifikation ist in der Regel nicht aus Datenblättern ersichtlich, für die Auswahl eines Objektivs kann sie jedoch entscheidend sein.

Weitere Untersuchungen führten zur Entwicklung der Fujinon Anti Shock & Vibration Technologie. Das neue Objektiv Design enthält eine elastische und zum Patent angemeldete Fixierung der internen Linsenelemente. Mit dieser Art der Fixierung, die bereits in einigen Fujinon Objektiven integriert ist, wird die Verschiebung der optischen Achse auf nur 4 µm reduziert und der Verlust des Auflösungsvermögens minimiert. Die Anti Shock & Vibration Objektive bieten auch langfristig eine stabile Performance und konstant gute Bildqualität, trotz der Stöße und Vibrationen, die in der Industriellen Bildverarbeitung kaum vermeidbar sind.

Folgende Objektive besitzen bereits das Fujinon Anti-Shock & Vibration-Design::

  • Alle Objektive der HF-12M-Serie für Pixelgrößen ab 2.1 µm und Sensoren bis zu 1 
  • HF-5M-Serie für Pixelgrößen ab 3,45 µm und Sensoren bis zu 1.1“: 6 mm und 50mm Brennweite

Video des Testablaufs:

Weiterhin wird auf der Vision erstmals eine neue Objektivserie vorgestellt, die für große Sensoren von 1.1“ designt ist, hohe Auflösungen bis zu 2.5µm unterstützt und dabei bauklein ist. Die ersten Samples der neuen Serie „CF-ZA“ werden auf der Vision am Stand von Fujifilm zu sehen sein!

Besuchen Sie uns: Vision, 06. – 08. November 2018, Messe Stuttgart, Stand 1H15

Kontakt:
FUJIFILM Optical Devices Europe GmbH
Fujistraße 1
47533 Kleve
Tel: +49 2821 / 7115 400
E-Mail: cctv_eu(at)fujifilm(dot)com 

Themen:
  • CCTV and Machine Vision Lenses
  • Optische Geräte